Restaurantfachmann/-frau zum 01.08.2018

Der Beruf

Restaurantfachleute sind dafür zuständig, Gäste im Restaurant zu empfangen, bei der Menü- und Getränkeauswahl zu beraten, Speisen und Getränke zu servieren. Kurzum: der/die Restaurantfachmann/-frau sorgt mit seiner freundlich offenen Art dafür, dass sich der Gast im Restaurant rundum gut betreut und beraten fühlt.
Wer jedoch denkt, dass sich die Aufgaben auf das „kellnern“ beschränken, liegt falsch. Ebenso gehören Tätigkeiten wie Tischdekorationen vorbereiten, Rechnungen erstellen, die Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Festen dazu. Auch Bürotätigkeiten oder der Empfang von Warenlieferungen gehören dazu.
Wir bezahlen 100€ /Monat zusätzlich zur üblichen Ausbildungsvergütung!

Ausbildungsinhalte

In drei Jahren Ausbildung in verschiedenen Abteilungen lernen Sie alle Techniken und Handgriffe, um sich sicher und gut um Ihre Gäste kümmern zu können. Dazu gehört zum Beispiel
  • der Gästeempfang und später die Verabschiedung im Restaurant
  • das Eindecken und Dekorieren der Gästetische
  • der Getränke- und Speiseservice in Restaurant und Bar
  • die Zubereitung von Speisen und das Bestücken von Buffets in der Küche
  • das Erstellen von Rechnungen

Wir bringen Ihnen sowohl die Basics wie Teller tragen oder Tische eindecken bei als auch den richtigen Umgang mit den Gästen. Jeder Mensch ist verschieden und möchte anders angesprochen werden. Wie man das genau macht, zeigen wir Ihnen selbstverständlich. Ebenso zeigen wir Ihnen Techniken zur Präsentation und zum Verkauf von Menüs und Weinen und vieles mehr. Einen großen Teil der theoretischen Kenntnisse erlangen Sie auf der Berufsschule, die Sie im Rahmen der Ausbildung regelmäßig besuchen.

Bei uns lernen Sie eine absolut abwechslungsreiche Tätigkeit kennen und haben stets Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Schulungen finden regelmäßig statt und helfen Ihnen bei Ihrer Entwicklung. Neben Ihrer Ausbildungsvergütung erhalten Sie Weihnachts- und Urlaubsgeld und arbeiten in einem motivierten Team mit gutem Betriebsklima.

Berufsaussichten

Unsere Branche ist krisensicher, denn reisen und essen werden Menschen immer, egal ob in einer florierenden Wirtschaft oder in Zeiten der Not. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten nach dem Abschluss Ihrer Ausbildung. Am liebsten möchten wir Sie behalten, wenn es passt. Vielleicht gibt es alternativ auch Entwicklungsmöglichkeiten bei unseren Partnerhotels?

Einem Restaurantfachmann/-frau stehen viele Möglichkeiten offen. Überall auf der Welt, wo Menschen Restaurants besuchen, sind Sie einsetzbar. Viele Führungskräfte wie beispielsweise F&B-Manager haben mit einer Ausbildung zum Restaurantfachmann/-frau angefangen. Ergreifen Sie Ihre Chance!

Berufsvoraussetzungen

Wenn Sie bereit sind, für das Erreichen eines Ziels auch den dazugehörigen Weg zu beschreiten, dann sind Sie schon hervorragend vorbereitet. Voraussetzung für die Bewerbung ist eine abgeschlossene Schulausbildung (mind. Hauptschule).

Sehr gute Deutschkenntnisse und eine offene und freundliche Art helfen Ihnen im Umgang mit Gästen weiter. Ein gutes Schulenglisch ist ebenfalls von Vorteil, da einige Gäste aus dem Ausland kommen.

Sie kennen außer Facebook und Whatsapp noch weitere Möglichkeiten, mit Menschen in Kontakt zu treten? Wenn Sie Freude an der Kommunikation mit Menschen haben und gerne ein Lächeln im Gesicht Ihrer Gäste sehen, sind Sie genau richtig.

Wenn Sie dann auch noch vor Zahlen nicht gleich davon laufen, perfekt – aber keine Angst, wir suchen keine Diplommathematiker.

Wenn Sie es bis hierher geschafft haben, dann sind Sie möglicherweise genau der- oder diejenige, die wir suchen. Schicken Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben und Lebenslauf  entweder per Post oder per E-Mail an:

Herr Axel Leitsmann
SEEhotel Friedrichshafen
Bahnhofplatz 2
88045 Friedrichshafen

jobs@seehotelfn.de

Wir freuen uns und wünschen viel Erfolg bei der Bewerbung!